Einsatzmöglichkeiten der GKV-Navigationssysteme

Die GKV-Navigationssysteme sind grundsätzlich für jeden Ihrer Mitarbeiter mit Kundenkontakt eine echte Hilfe. Als Lernsystem, Nachschlagewerk während Gesprächen, als Motivationsschub zur Hinterfragung bisheriger Verhaltensweisen, als Hilfe zur Selbsthilfe zur Entwicklung eigener Strategien oder als ersten Schritt aus Ihren Beratern auch Verkäufer zu machen – es gibt viele Möglichkeiten.

Weiterhin können sie die Erreichung bestimmter Ziele fördern. Sind Ihre Ziele und Visionen  z. B. …

  • die Erfolgsquote Ihrer Mitarbeiter bei der Neukundengewinnung signifikant zu erhöhen?
  • Ihren Mitarbeitern die Angst vor Kaltakquise zu nehmen?
  • deutlich höhere Rückwerbequoten bei der Kündigungsrückholung zu erreichen?
  • alle Ihre Mitarbeiter mit Kundenkontakt, auch in Fachabteilungen, verkäuferisch zu qualifizieren und zu inspirieren?
  • mehr Empfehlungsadressen durch die täglichen Kundenkontakte Ihrer Berater zu generieren?
  • bereits bei Ihren Auszubildenden den Grundstein für Beratungs- und Verkaufsaffinität zu legen?
  • Ihre neuen Mitarbeiter in der Beratung und dem Vertrieb schneller einzuarbeiten?
  • einen Talentvertrieb zu einem Systemvertrieb zu entwickeln?
  • gewisse Verkaufssystematiken und -routinen in Ihren Vertriebseinheiten zu implementieren?
  • interne Multiplikatoren auszubilden, um selbst interne Trainings/Schulungen durchzuführen?
  • Ihre externen Vertriebspartner in der Beratung und dem Verkauf rund um Ihre Angebote zu qualifizieren?
  • Ihre individuelle Beratungs- und Vertriebsstrategie zu ergänzen oder zu entwickeln?

Bei diesen Zielen können Sie die GKV-Navigationssysteme sicherlich unterstützen.